Technische Beratung unter +49 6134 290177

Kunststoffindustrie

Vibratoren für die kunststoffverarbeitende Industrie

Kunststoffe kommen in nahezu allen Bereichen des Lebens zum Einsatz. In Elektrogeräten, Autos und Verpackungen, sowie in der Gebäudetechnik, medizinischen Produkten und in Spielzeugen wird eine breite Palette an unterschiedlichen Kunststoffarten verarbeitet. So verschieden die Bereiche sind, so komplex sind die Anforderungen. Sie müssen elastisch oder formstabil, kälte- oder hitzebeständig sein und in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie besondere Eigenschaften im Bereich der Keimfreiheit besitzen.

plastics

NetterVibration hat die passenden Lösungsansätze, um Ihre Granulate und Kunststoffteile zu fördern, dosieren, sieben und Behälter zu entleeren. Entscheidend ist Ihre Anwendung. Unsere Anwendungsberater haben langjährige Erfahrung in der kunststoffverarbeitenden Industrie und kennen die Anwendungen für Vibrationstechnik in Ihrer Branche. Unsere Anwendungsexperten beraten Sie gerne vor Ort und helfen Ihnen eine passende Lösung für Ihre Anwendung zu finden und zu implementieren. Wir unterstützen Sie, wo und wann immer Sie unsere Erfahrung benötigen.

Schüttgüter trennen – große und kleine Teile separieren

Ein Kunde aus der Kunststoffindustrie wollte während des Fördervorganges große von kleinen Teilen eines Kunststoffgranulats trennen.

Der Kunde erwarb ein Siebfördersystem Serie KRE 25-120, angetrieben von einem Elektro-Außenvibrator Serie NEG 25210. Durch das Sieb können nun große von kleinen Teilen getrennt und über separate Ausgänge sortiert werden.

 

 

Nach oben

Big-Bags vollständig und ATEX-konform entleeren

Ein Kunde aus der chemischen Industrie suchte nach einem Weg um Big-Bags restlos zu entleeren. Mitarbeiter mussten bisher die Rückstände der 1000 bis 2000 Kilogramm schweren Big-Bags per Hand entleeren. Der Kunde wünschte, den Prozess für den explosionsgefährdeten Bereich der ATEX-Zone 22 zu automatisieren.

Der Kunde erwarb einen Druckluft-Turbinenvibrator der Serie NCT 55 E, den er so installierte, dass nun gründlich und restefrei Big-Bags entleert werden können. Der Vibrator und seine Ausstattung sind so gebaut, dass keine Funken durch den Betrieb entstehen können und sie damit explosionsgeschützt mit der Zulassung für die ATEX-Zone 22 sind.

Nach oben

Plastikgranulat durch Gummirohre fördern

Ein Kunde aus der chemischen Industrie förderte Plastikgranulat durch Gummirohre. Das Granulat blockierte von Zeit zu Zeit die Rohre, sodass ein Mitarbeiter die Staus von Hand lösen musste. Dies war jedoch nur möglich wenn die Förderung angehalten wurde, was zu Produktionsausfällen führte.

Der Kunde erwarb einen Druckluft-Kolbenvibrator Serie NTK 18 AL (Aluminium) und installierte ihn am Rohr. Die Vibration löst Materialstaus nun zuverlässig und ohne Produktionsunterbrechungen. Die Effizienz des Prozesses wurde außerdem gesteigert, weil der Durchsatz mit der Vibration erhöht werden konnte.

Nach oben