Technische Beratung unter +49 6134 290177
Feuchtes Paprikapulver abreinigen

Feuchtes Paprikapulver abreinigen

Der Prozess eines Kunden aus der Lebensmittelbranche sah vor, Paprikapulver einem Produkt genau dosiert beizumischen. Weil Paprikapulver hygroskopisch ist, wurde es bei der Verarbeitung rasch feucht und haftete im Behälter an. Das Pulver verklumpte und es traten Schlauch- und Brückenbildungen auf. Der Materialfluss war beeinträchtigt und führte zu Ausfallzeiten. Bisher lösten Arbeiter Materialstaus manuell mit Hilfe eines Hammers. Dies beschädigte jedoch den Behälter.

Der Kunde erwarb einen Druckluft-Intervallklopfer Serie PKL 190. Der PKL klopft nun mit einzelnen Schlägen auf den Behälter, sodass Anhaftungen schonend und restlos gelöst werden. Mithilfe einer Dosierstation der Serie DosyPack, angetrieben von einem Druckluft-Kolbenvibrator Serie NTS 250, ist der Kunde nun imstande das Paprikapulver perfekt zu dosieren. Es kommt nun zu einem gleichmäßigen, variabel einstellbaren Materialfluss.