Technische Beratung unter +49 6134 290177
Stranderosion verhindern

Stranderosion verhindern

Ein Kunde aus der Bauindustrie wollte die Widerstandsfähigkeit von Baumstämmen testen, die in den Sand eines Strandes eingelassen werden sollten um die Erosion des Strandes zu verhindern. Der Kunde wollte herausfinden wie resistent die Stämme gegen Materialermüdung sind die durch den Wellengang des Meeres hervorgerufen wird. Dazu wurden Linearvibratoren an dem Stammen befestigt um die Bewegung der Stämme zu simulieren. So konnten in kurzer Zeit die Langzeiteffekte des Wellengangs erforscht werden. Mit den gewonnenen Erkenntnissen konnte das Projekt maßgeschneidert ausgelegt werden.

Dazu sollten Vibratoren an die Stämme angebracht werden, um Materialermüdung zu simulieren.

Der Kunde erwarb einen Druckluft-Kolbenvibrator der Serie NTK 25. Mit diesem konnte der Unternehmer die Kraftwirkung der simulierten Wellen einstellen und in kurzer Zeit die Langzeiteffekte des Wellengangs erforschen. Das ermöglichte dem Bauunternehmer herauszufinden, wie stabil und haltbar die Stämme für das Projekt waren. Mit den gewonnenen Informationen konnte er das Projekt maßgeschneidert auslegen.