Technische Beratung unter +49 6134 290177
Verdichtung beim Füllen von Big-Bags auf ein vorgegebenes Gewicht

Verdichtung beim Füllen von Big-Bags auf ein vorgegebenes Gewicht

Ein Kunde von NetterVibration befüllte Big-Bags mit einem Schüttgut bis zu einem vorgegebenen Gewicht. Während des Füllprozesses schüttete man über eine Fördereinrichtung das Material in den Sack, bis das Wunschgewicht erreicht war, dann stoppte der Prozess. Allerdings bildete sich beim Befüllen ein Schüttkegel. Der nicht ausgefüllte Platz im Big-Bag, bedingt durch den Schüttkegel, war beachtlich und das Material musste verflacht werden. Der Vorgang für das Einebnen des Schüttkegels wurde manuell unter schwerster körperlicher Anstrengung durchgeführt. Der Befüllungs- und Verdichtungsprozess wiederholte sich, bis das gewünschte Endgewicht erreicht wurde und die Big-Bags verschlossen werden konnten.

Die Lösung für die Problemstellungen war recht einfach: Der Kunde stellt nun die Big-Bags auf einen flachen Vibrationstisch VTF 10/12 ausgerüstet mit zwei elektrischen Außenvibratoren. Die Big-Bags können ohne angehoben zu werden über die offene Seite mit einem Handhubwagen auf den flachen Vibrationstisch gesetzt werden. Nach dem Erreichen des vorgegebenen Gewichts schaltet die Waage den Vibrationstisch ein. Der Schüttkegel verflacht sich und der Inhalt wird verdichtet. Dies erlaubt dem Kunden, den kleinstmöglichen Big-Bag zu benutzen, diesen komplett zu befüllen und dadurch die Transportkosten zu minimieren sowie die Mitarbeiter zu entlasten.