Technische Beratung unter +49 6134 290177
Netter Druckluft-Intervallklopfer PKL 125

Netter Druckluft-Intervallklopfer PKL 125

Weltkleinster Klopfer – keiner baut kleiner bei gleicher Leistung

NetterVibration stellte auf der Kölner Messe „ANUGA FOOD TEC“ vom 04.–07. April 2006 seinen neuen Druckluft-Intervallklopfer PKL 125 vor. Dieser ist eine Erweiterung der bekannten Serie PKL.

Aufgrund von vermehrter Kundennachfrage nach einem Klopfer mit kompakter Bauweise sowie kleinen Abmessungen, liefert Netter den PKL 125 mit dieser Besonderheit. Er ermöglicht viele neue Einsatzgebiete, für welche die bisherigen Druckluft-Intervallklopfer der Serie mit ihrer Schlagkraft zu stark oder in ihren Abmessungen zu groß waren. So sind nun Anwendungen an dünnen Wandstärken und kleinen Behältern möglich.

Ein Klopfer der Serie PKL dient zum Abklopfen von schwer lösbaren Anhaftungen an Wänden, Rohren oder Behältern. Hierzu wird ein Kolben mit Druckluft gegen Federn gedrückt und eine schnelle Entlüftung über das Steuerventil lässt den Kolben dann gegen die Prallfläche schlagen. Über den Druck ist die Schlagstärke stufenlos regelbar. So ist es möglich, die Schlagkraft für unterschiedlich stark anhaftende Schüttgüter manuell anzupassen, ohne an dem Gerät Veränderungen vornehmen zu müssen. Zusätzlich sind zwei unterschiedliche Bausätze verfügbar. Der Bausatz ST startet eine Folge von Schlägen aufgrund eines Steuerimpulses. Der Bausatz Typ EE bewirkt einen Gummihammereffekt und dient zur Verminderung des Geräuschpegels. Aufgrund seiner ölfreien Funktionsweise und seiner kantenlosen Bauweise eignet sich dieser Klopfer besonders für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie. Das Gerät ist auch in einer Ex-Version gemäß ATEX-Vorschriften verfügbar.

Netter gewährt auf alle Druckluft-Intervallklopfer eine Garantie von maximal 300.000 Schlägen oder bei Nicht-Erreichung der maximalen Schlaganzahl von 24 Monaten.